Eigentlich acker ich gefühlte 18 Stunden am Tag nur für die Familie. Essen machen, Viecher füttern, alles in Ordnung halten und dann die tausend anderen Sachen.

Im Keller haben wir eine alte Schrankwand mit Zeug drin. So altes Zeug eben, was keiner mehr braucht. Außer ich manchmal, wenn es heißt: “Wir wollen jetzt sofort… mach mal gleich”. Dann ist nicht nur Guter Rat teuer, sondern auch alles Material weit entfernt- meist im nächsten Baumarkt in 8 km Entfernung. So wie gestern. Gern helfe ich, die Faschingskostüme für die Kinder herzurichten. Aber da man neuerdings für die Abgabe von Altpapier wieder Geld bekommt, sammeln wir alles auf einem Haufen und in vielen Pappkartons. Wo Platz ist, also im Keller vor der Schrankwand mit dem Zeugs drin. Muss ja meist keiner ran im Winter…

Morgen darf ich dann erstmal den Anhänger fertig machen und beladen. Kann man ja machen, wenn sonst nix zu tun ist: Papier wegbringen!